Notverwaltung

Das Wohnungseigentumsgericht bestellt auf Antrag einen Notverwalter, wenn die Wohnungseigentümergemeinschaft keinen (handlungsfähigen) Verwalter hat und ein dringendes sachliches Bedürfnis für die Ernennung eines Notverwalters besteht.

Dabei berücksichtigt es die Angebote verschiedener Verwalter unter Eignungs- und Kostengesichtspunkten. Das Wohnungseigentumsgericht kann in seiner Entscheidung zugleich die Bestellungsdauer und die Vergütung des Notverwalters regeln und die Verwalterbestellung mit einer einstweiligen Anordnung für sofort wirksam erklären. An einen Vorschlag des Antragstellers zur Person des Notverwalters ist das Gericht nicht gebunden.



Immobilien Management Richtsfeld wird aufgrund von Qualifikation und Seriosität von verschiedenen Gerichten seit vielen Jahren mit Notverwaltungen von Wohnungseigentümergemeinschaften sowie durch verschiedene Rechtsanwälte und gesetzliche Vertreter als Immobilienverwalterin für Mietobjekte eingesetzt.


Logo Gutachterausschuss
Logo Insolvenzwesen KÖln
Logo Insolvenzen NRW
Logo HUI
Logo Stadt Hückeswagen

Bundesgerichtshof Verwaltertreff Deutscher Mietgerichtstag Interessengemeinschaft Zwangsverwaltung e.V.